Panzerhandschuhe

Please wait...

Mittelalter Rüstung: Panzerhandschuhe aus Stahl und Leder

Seit dem Erscheinen der Rüstung der Handschutz war immer ein Anliegen in einem engen Kampf. Vielschichtiger Stoff oder Leder wurden für die früheste Version verwendet - leider haben wir sehr wenig Spuren dieser Beispiele heute... Doch in der römischen Ära wurden schon routinemäßig Metallteile verschiedener Form in den Handschutz eingebaut - mit bestehenden bildlichen Beweisen, die bis jetzt bewahrt wurden. Frühest existierte Beispiele der mittelalterlichen Handschuhe kommen aus den Zeiten des Königreichs der Langobarden in Italien - sie hatten Kettenpanzer- und Lederteile.

Bis zur Mitte des XIII. Jahrhundert waren Kettenpanzer und gehärtetes Leder immer noch die beliebtesten Materialien für die Panzerhandschuhe. Als ausreichender Schutz vor Schnittverletzungen und eine gute Fingerfertigkeit, verließen aber die Besitzer dieser Stulpen ziemlich anfällig für starke Schläge und Schub. Allerdings wurden viele große Fortschritte in der Eisenherstellung und Schmiedekunst im Hochmittelalter gemacht, was Platten billiger gemacht hat und erlaubt aufwändigere Elemente in die Panzerhandschuhe einzuarbeiten. Die Kombination des Kettenpanzers und Metallplatten haben sich als zuverlässig bewiesen und bis zum Ende des XVII. Jahrhundert überlebt, danach hat die Weiterentwicklung der Feuerwaffe die Rüstung insgesamt als weniger effizient gemacht.

Erste bekannte vollplattierte Fingerhandschuhe sind uns aus der zweiten Hälfte des XIV. Jahrhunderts bekannt, die während des Hundertjährigen Krieges verwendet wurden. Im Vergleich zu den älteren Handschuhen haben sie eine viel bessere Fingerfertigkeit verschafft. Eine geschlossene Faust in diesen Handschuhen hat eine Form der "festen Schale", die sich als sehr schwer zu zerstören bewährt - das ist eigentlich der Grund für ihre wachsende Beliebtheit,  dadurch haben sie die gesamte Dauer der Rüstung Ära überlebt. Sie sind besonders beliebt für die Fuß-Turniere und mittelalterliche Ritterspiele gewesen.

Hier in unserer Sammlung sind wir stolz, eine große Vielfalt der Modelle der funktionsfähigen, kampfbereiten Stahlhandschuhen zu präsentieren, diese Sammlung umfasst den Zeitraum von der zweiten Hälfte des XIV. Jahrhunderts bis zur Mitte des XVI. Jahrhunderts. Alle Finger-Handschuhe, Fausthandschuhe und Halbhandschuhe sind mit größtmöglicher Sorgfalt um die Sicherheit, Qualität und Details handgefertigt. Designs unserer Modelle basieren auf der Grundlage der historischen Beispiele der mittelalterlichen Handschuhe, aber auch sind sie das Ergebnis jahrelanger Praxis mit Schwert in verschiedenen Stilen sowohl ständiger Konsultationen mit SCA-Spezialisten, mit westlichen Kampfkunst-Experten und Historikern. Von den Grundmodellen bis unseren TOP-Modellen bieten sie die bestmögliche Sicherheit in der Klasse.

Die Grundstoffe der Stulpen sind meistens Edelstahl und kaltgewaltztte Stahl, mit der Dicke von 1 und 1.5 mm, kann aber geändert werden - auf Anfrage. Wir bleiben für Ihre Anfragen, für die kundenspezifischen Modifikationen und Kommentare immer offen und würden uns bedanken, wenn Sie eine Rückmeldung geben, wie unsere Handschuhe noch besser werden können.

Armstreet's facebook page Armstreet's twitter Armstreet's Google+ account
American ExpressVisaPaypalMasterCard
Design & Development: ArtAround
Please wait...