Mittelalterliche Damenschuhe zum Verkauf

Haben Sie sich jemals gefragt, wie Mittelalter Schuhe für Frauen ausgesehen haben? Dank ArmStreet, das alle Arten von historischen Schuhen für Damen nach historischen Vorbildern herstellt und verkauft, müssen Sie sich das nicht mehr vorstellen. Sie sind perfekt, wenn Sie Ihren mittelalterlichen Geist zum Ausdruck bringen möchten und gleichzeitig durch die modernen, zuverlässigen Sohlen viel Komfort und Schutz für Ihre Füße bieten.

Unnötig zu erwähnen, dass mittelalterliche Damenschuhe selten unter den Röcken von langen Kleidern auftauchten, aber wir haben einige Nachforschungen angestellt, um die Hauptmodelle aufzudecken. Lesen Sie diesen kurzen Überblick, um eine Entdeckungsreise zu unternehmen.

Historische Damenschuhe

Während des Mittelalters bis zum 14. Jahrhundert liefen die Ärmsten barfuß, Bauern und Stadtbewohner trugen Sandalen oder Halbschuhe mit abgestumpften Schuhspitzen an den Füßen. Harte Arbeit erforderte geschnürte oder geknöpfte Stiefeletten, um die Außenseite des Fußes zu bedecken. Solche trivialen Schuhe unterschieden sich kaum und waren schwer zu tragen, da zwischen linkem und rechtem Schuh kein Unterschied bestand - nur der gemeinsame Leisten dominierte. Diese gängigen Stile würden viele Ihrer Nachstellungen für Zeit und Ort abdecken, da ihr grundlegendes Design und Aussehen unverändert geblieben sind.

Wenn es um die Herstellung von mittelalterlichen weiblichen Schuhen geht, spielt echtes Leder die erste und wichtigste Rolle als leicht erreichbares Material. Zum einen ist es gut, die Füße in der kalten Jahreszeit vor Abrieb und vor Nässe zu schützen. Zum anderen können sie dank ihrer guten Feuchtigkeitsaufnahme auf der Haut getragen werden. Lederschuhe wurden von allen Klassen von Frauen getragen, nur die Qualität und die feinen Details variierten. Das teuerste dünne Leder von feiner Verarbeitung, nahe an modernem Wildleder und Nubuk, sowie Dekor, Leinen, Pelzbesatz und Stickereien waren dem Adeligen und den Königen vorbehalten.

Angesichts der Materialähnlichkeit wurden die Schuhdesigns komplexer und wichtiger, um die soziale Schicht einer Person auf einen Blick sofort erkennbar zu machen. Ein Aufruf, sich von den anderen zu unterscheiden, führte zur Entstehung vieler neuer Typen, die Vorläufer moderner Schuhe waren. Wohlhabende Damen könnten den neuen Modestilen folgen, auch wenn trendige Schuhe unbequem waren. So waren Schnabelschuhe (Poulaines) mit den Zehen so lang, dass sie sich beim Gehen störten. Ihre spitzen Zehen waren bis in das späte 15. Jahrhundert hinein groß, als die runden Zehenschuhe in Mode kamen.

Bringen Sie den Look Ihres Charakters mit unseren Damenschuhen zur Perfektion. Wählen Sie Ihren Lieblingsstil in unserem Shop für Mittelalter Damenschuhe:

  • Griechische oder Wikinger-Sandalen
  • Keltische Wendeschuhe
  • Halbschuhe mit Riemen
  • hohe Reitstiefel

Sie können mittelalterliche Schuhe für Damen sowohl in der US- / EU-Standardgröße als auch in der benutzerdefinierten Größe hier auf der Webseite armstreet.de kaufen. Bitte fügen Se Ihre Messdaten dafür hinzu, wenn Sie eine Maßfertigung auswählen. Darüber hinaus fertigen wir auch maßgefertigte mittelalterliche Damenschuhe nach Kundenwunsch an. Teilen Sie daher Ihre kreativen Ideen in Form von Bildern oder Skizzen per E-Mail an contact@armstreet.de mit.